ATS, Speed, Funk

MYSPEEDY erfasst die Geschwindigkeit mittels des ATS (ANALOG TRANSMISSION SYSTEM) Senders, der kabellos die Daten an den Computer weiterleitet.

Das analoge Signal wird codiert übertragen und der Sender hat eine Reichweite von 70 Zentimetern. Die Montage mittels Kabelbinder, O-Ring oder Strap ist leicht.

Der Sender selbst ist auf einem extrem flexiblen Gummifuß fixiert, der auf jede Gabel passt.

MYSPEEDY erfasst die Geschwindigkeit mittels des ATS.

Shipping-Mode und Transport-Mode

Shipping-Mode

Um die Batterie zu schonen wird MYSPEEDY im sogenannten Shipping-Mode ausgeliefert. Das Display ist aus und reagiert nicht auf Bewegung oder Tastendruck. Vor der ersten Inbetriebnahme weckt man das Gerät aus dem Shipping Mode auf. Dafür drückt man ca. fünf Sekunden die SET-Taste auf der Rückseite und gelangt dann sofort in das Einstellungsmenü.

Transport-Mode

Häufig werden Räder mit dem Auto transportiert, im Zug mitgenommen oder Treppen hinunter oder hinauf getragen. Während solcher Bewegungszeiten zeichnet MYSPEEDY keine Aktivität auf. Wird nämlich nach fünfmaliger Bewegungswahrnehmung durch den Sensor keine Radumdrehung erfasst, wird der Computer in den sogenannten Transport-Modus versetzt. Dies ist durch ein auf dem Display animiertes Auto sehr gut zu erkennen. Einmal in diesen Transport-Modus versetzt muss MYSPEEDY durch Drücken der MODE-Taste wieder in den Aktivitätsmodus versetzt werden.

Langlebige Batterielaufzeit

die Batterialaufzeit von MYSPEEDY beträgt über vier Jahre.

Die Batterialaufzeit von MYSPEEDY beträgt über vier Jahre bei einer durchschnittlichen Nutzung von einer Stunde am Tag. In Kopf und Sender ist die handelsübliche Batterie, Standard CR2032, bereits im Lieferumfang enthalten.

Wasserdicht

MYSPEEDY ist wasserdicht.

MYSPEEDY ist selbstverständlich wasserdicht und kann bei jedem Wetter verwendet werden.