Unsere aktuellen Pressemeldungen

Wählen Sie aus den Bereichen:

16.04.2021 - Unternehmen

SIGMA startet mit neuen Markenbotschaftern in die Zukunft

Der Pfälzer Fahrradzubehörspezialist verstärkt sein Markenbotschafter-Team. Marcel Kittel wird ab sofort gemeinsam mit Karl Platt, Anne Terpstra und Salim Kipkemboi die Marke auf dem Weg in die Zukunft begleiten.


Neustadt an der Weinstraße, 16. April 2021 - Der 14-fache Tour de France Etappensieger Marcel Kittel wird Teil des Markenbotschafter-Teams von SIGMA. „Wir sind begeistert, dass wir Marcel Kittel für uns gewinnen konnten. Seine Leidenschaft fürs Radfahren passt 100 Prozent zu uns“, sagt SIGMA-Geschäftsführer Thomas Seifert. „Er steht für all die Dinge, die auch wir am Radsport so lieben: Freude am Fahrradfahren, Freiheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Seine sympathische und offene Art macht Marcel Kittel zum perfekten Markenbotschafter für SIGMA und wird unsere Marke einer noch breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.“


„Radfahren ist das schönste Hobby der Welt“
In seiner langen Karriere als Radprofi mit 19 Etappensiegen bei den Grand Tours und vielen Erfolgen bei Radrennen auf der ganzen Welt, hat sich Marcel Kittel in die Herzen der Radsportgemeinde gefahren. Im Jahr 2019 beendete der gebürtige Thüringer seine Profikarriere. Trotzdem ist Fahrradfahren weiterhin ein großer Teil seines Lebens.
„Nach meinem Karriereende bedeutet Radfahren für mich mehr als nur sportlich mit dem Rennrad unterwegs zu sein. Radfahren ist das schönste Hobby der Welt. Man ist draußen, genießt die Zeit auf dem Rad mit Freunden oder Familie und lässt den Alltag hinter sich“, schwärmt der 32-Jährige.
In den kommenden Jahren wird Marcel Kittel die Marke SIGMA mit seiner Expertise rund um das Thema Biken tatkräftig unterstützen und in der Öffentlichkeit repräsentieren. „Ich möchte gemeinsam mit SIGMA die Menschen dazu motivieren, sich mehr zu bewegen und das Fahrradfahren zu genießen“, erklärt Marcel Kittel. „Ich habe mein halbes Leben auf dem Rad im Straßenverkehr verbracht und mit den Jahren das Gefühl bekommen, dass es dort immer rauer zugeht. Mir ist es deshalb auch sehr wichtig, das Thema Sicherheit auf dem Rad anzusprechen. Dafür möchte ich mich gemeinsam mit SIGMA starkmachen.“
Zum Radfahren gehört für den ehemaligen Radprofi zudem ein gutes und zuverlässiges Equipment. „Mir gefällt an SIGMA, dass sie jedermann den Zugang zum Radfahren mit starken und bezahlbaren Produkten ermöglichen, die Biker im Alltag und im Training bestens unterstützen. Das alles bietet für mich eine tolle Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft und ich freue mich auf viele gemeinsame Projekte.“


Sorgt für Frauenpower im Team: Anne Terpstra
Die niederländische Cross-Country-Spezialistin Anne Terpstra ist bereits seit sechs Jahren Markenbotschafterin für SIGMA. Die 30-Jährige, die für das GHOST Factory Racing Team startet, zählt zu den erfolgreichsten Mountainbikerinnen der Welt.
„Ich freue mich, meinen Weg in Zukunft noch enger mit SIGMA zu gehen. Ich profitiere im Training und im Alltag von den guten und zuverlässigen Produkten und stehe voll hinter den Werten, die die Marke vertritt. Das ist nicht nur für mich als Athletin sehr wichtig, sondern auch für mich als Mensch. Ich kann mich auf die SIGMA-Produkte verlassen und sie auch Freizeitsportlern empfehlen. Damit ist es noch leichter, einfach aufs Rad zu steigen, das Fahrradfahren als kleine Auszeit zu erleben und zu genießen.“


Fester Bestandteil der SIGMA-Familie: Karl Platt
Karl Platt fährt seit 14 Jahren als Markenbotschafter für SIGMA. Der fünffache Cape Epic-Sieger ist als feste Größe aus dem Mountainbikesport nicht mehr wegzudenken. Er wohnt mit seiner Familie ganz in der Nähe des Firmensitzes von SIGMA und ist fast täglich auf seinen Lieblingstrails im Pfälzer Wald unterwegs. Nicht nur deswegen fühlt er sich eng mit SIGMA verbunden: „SIGMA ist für mich das ‚Original‘ und prägt seit fast 40 Jahren den Fahrradcomputermarkt. Schon mein allererster Bike Computer war damals ein kabelgebundener Tacho von SIGMA, der viele Jahre gedient hat“, berichtet der 42-Jährige.
Nach seinem Karriereende als Profi ist Karl Platt weiterhin im Radsport aktiv: Er fährt Rennen für Masters und nimmt sich nun noch mehr Zeit für seine Zusammenarbeit mit SIGMA. „Als Markenbotschafter möchte ich mithelfen, die Marke SIGMA aktiv zu pushen“, erklärt Karl Platt, der von der Radsportgemeinde liebevoll „King Karl“ genannt wird. „Ich habe jede Menge im Radsport erlebt und eine Menge Ideen im Kopf, wie wir das Biken für Profi- und Hobbysportler verbessern können und freue mich darauf, diese in die Entwicklung neuer SIGMA Produkte einzubringen.“


Ausnahmetalent: Salim Kipkemboi
Komplettiert wird das Markenbotschafter-Team der Neustadter vom erst 22-jährigen Salim Kipkemboi. Der Kenianer fährt seit vier Jahren für das deutsche UCI Continental Team Bike Aid und hat in seiner jungen Karriere bereits einige beachtliche Erfolge eingefahren. 2018 gewann er als erster Kenianer ein internationales Profi-Radrennen. „Fahrradfahren bedeutet für mich absolute Freiheit, nicht nur auf dem Bike“, erklärt Salim Kipkemboi. „Durch das Radfahren als Profi hat sich mein Leben komplett verändert. Ich sehe viel von der Welt, kann meine Familie unterstützen und mir meine eigene Zukunft aufbauen.“
Gleichzeitig genießt Salim Kipkemboi als Fahrer im Team Bike Aid die Freiheit, optimal zu trainieren und weltweit an Profi-Radrennen teilzunehmen. „Es ist toll, dabei als Markenbotschafter für SIGMA zu fahren. SIGMA steht für Freude und Freiheit beim Radfahren. Das passt sehr zu mir und meiner Geschichte.“ Salim Kipkemboi wird schon bald einen Blick hinter die Kulissen des Pfälzer Fahrradzubehörspezialisten werfen können. In den kommenden Monaten wird der Kenianer im Neustadter Firmensitz mehrere Workshops absolvieren, um die dortigen Arbeitsabläufe kennenzulernen.
Pressefotos zum Download finden Sie im SIGMA Pressebereich.


Pressekontakt
Vera Schwarz
Marketing Communication Manager

presse@sigmasport.com