ANT+ Übertragungstechnologie

Die kabellose, digitale Übertragungstechnik ANT+ ist vor allem in der sportlichen Nutzung weit verbreitet. Alle ANT+ kompatiblen Geräte können miteinander kommunizieren, sofern sie miteinander „gepairt“ wurden. Die gängigen Leitungsmesssysteme arbeiten auf ANT+ Basis.

Die Sender von SIGMA SPORT für Herzfrequenz, Geschwindigkeit und Trittfrequenz übertragen die Daten ebenfalls auf ANT+ Basis. Sie übermitteln jede Sekunde die aktuellen Werte. Die Batterien können einfach selbst gewechselt werden.

IAC+

Der IAC+ (Intelligent Altitude Calibration Plus) macht das Kalibrieren der Höhe einfach. Es gibt die Möglichkeit über die aktuelle Höhe, die Starthöhe und den Luftdruck die Höhe zu definieren. Zudem wird im Ruhezustand die Höhenmessung eingefroren und im Aktivmodus die zuletzt gespeicherte Höhe wiederaufgenommen. Eine ungewollte Höhenveränderung aufgrund des Wetters wird daher vermieden.

Die IAC+ Technologie ermöglicht bei jeder Kalibrierung durch den Nutzer die Speicherung der dazugehörigen Position. Immer wenn dieser Ort wieder erreicht wird, geschieht die Kalibrierung der Höhe automatisch. Die Orte können in der Höhenpunkteliste eingesehen werden.

STS

Das bewährte und zuverlässige SIGMA TRANSMISSION SYSTEM (STS) ist das digital codierte Übertragungssystem aller Senderdaten von Geschwindigkeits-Sender, Trittfrequenz-Sender und auch Puls-Sender für die qualitativ hochwertigen Basisgeräte und Spitzenmodelle.

Die Sender sammeln ihre Sensor Daten und schicken sie als digitales Datenpaket an den im Computer integrierten Empfänger. Zusätzlich verschickt der Sender regelmäßig gespeicherte Prüfdaten als Datenabgleich. Die digitale Codierung des Sigma Transmission System schließt eine Verfälschung der Sender Daten durch äußere Störeinflüsse wie z.B. Stromquellen oder anderen Sendern aus. Eine Interferenz mit Sigma Produkten, z.B. LED Beleuchtung, kann ausgeschlossen werden.